Header image  
herzlich willkommen  
line decor
  
line decor
 
 
 
Insta_Ritawerk
 

 
 
das ritawerk in luzern


Heute und in Zukunft

ist es für Menschen da, die die hl. Rita verehren, ihrer und unserer Hilfe besonders bedürfen: Wir beten für und mit Menschen in Not, helfen dort, wo es möglich ist. Ihre Spende ist uns dabei ein wertvoller Beitrag. Wir pflegen gemeinsame Kontakte, feiern Gottesdienste, gestalten religiöse Tage, lassen einander am Reichtum inneren Lebens teilnehmen

Konvent

 


Geschichtliches:

In den Kriegsjahren haben Augustinerpatres in Luzern und Fribourg begonnen, sich der Menschen, die in Not waren, anzunehmen. Sie haben ihnen besonders die hl. Rita als Fürsprecherin bei Gott gezeigt. Wie ein grosser Strauch hat sich diese Verehrung Ritas in der ganzen Schweiz ausgebreitet. Schon vor 60 Jahren spricht P. Johannes vom Werk der Augustiner. 1982 wurde dieses Werk den Ritaschwestern in Luzern übergeben. Die Gemeinschaft der Ritaschwestern wurde 1911 in Würzburg als Hilfe für "Familien in Not" gegründet. Die Schwestern folgen dem Lebenswerk ihrer Patronin, die sich der Not in den Familien angenommen hat.

 

 
leiterin des ritawerks

Leiterin sr. paulinia kohl

Wir Ritaschwestern setzen dieses
Werk in Luzern fort.

Die Hauptaufgabe von uns  ist die Familienpflege.
Wir dürfen Ritas Spiritualität und Hilfsbereitschaft in unsere Zeit übersetzen. Das erfüllt uns mit Freude und Dankbarkeit.
In Dankbarkeit geben uns manche eine Spende, um Menschen, Kinder und Einrichtungen in Not zu unterstützen oder wir können selbst Hand anzulegen,
wo es möglich ist.
Wir können den Reichtum des christlichen Lebens spirituell und materiell  miteinander  teilen, unsere Gemeinsamkeit auf dem Weg  stärken.

Wir Ritaschwestern beten mit Ihnen und für Sie
in ihren Anliegen

Anruf: +41 41 370 40 22
Wer ein Anliegen mitteilen will, kann dies per
e-Mail tun.
Wollen Sie eine Antwort, geben Sie bitte Ihre Adresse oder e-Mail an.